WERBUNG

7 Tipps um im Fitnessstudio nicht krank zu werden

Kerstin StickelExperten Begutachtung von Kerstin Stickel, Ernährungsberatung & Fitness-Instruktorin. Am 21. März 2020 geschrieben von Kerstin Stickel.

Gerade im neuen Jahr oder in den kalten Jahreszeiten gehen vielen Menschen in das Fitnessstudio. Speziell in der Grippesaison tümmeln sich hier überdurchschnittlich viele Erkältungsviren. An den Maschinen tümmeln sich Bakterien die Erkältung, Magenverstimmung oder Hautinfektion auslösen können.

Ein Toilettensitz kommt auf 3.200 Krankheitserreger, eine Cross Fit-Hantel hat 153.600 kolonienbildende Einheiten und ist somit ca. 48 Mal verschmutzter.

Nun gibt es unterschiedliche Möglichkeiten,zusätzlich zu Ihrer Grippeimpfung, die Sie vor den unterschiedlichsten Viren schützen können

1. Wischen Sie die Ausrüstung ab

Wischen Sie vor und nach der Verwendung die Handgriffe der z. B. Hanteln oder Geräte mit ihrem Trainingshandtuch ab

2. Hände nicht in das Gesicht

Keime verbreiten sich schnell bei der Arbeit, Stimmenergebnisse1 stellten fest, dass Hälfte der im Büro häufig berührten Oberflächen wie Türklinken, Kopiergeräteknöpfe infiziert werden, wenn nur eine Person im Raum krank ist. Durch eine Reinigung der Oberflächen sinkt das Risiko um 80 Prozent

Direkt danach sollten Sie ihre Hände säubern. In vielen Studios steht zur Seife auch Händedesinfektionsmittel bereit, dass aber laut einer Studie2
bis zu vier Minuten dauern können, bis das Grippevirus abgetötet ist.

3. Duschen nicht vergessen

Trainieren Sie nicht nur an Geräten sondern auch auf den Matten. z.B. Yoga-Matten sollten regelmäßig gesäubert, da meistens bei Yoga der Raum auf über 38 Grad erwärmt wird, dies ist ein idealer Nährboden für Keime.

Dann sollten Sie unbedingt nach dem Sport sich abduschen. Hier kommen die Arme, der Kopf die Füße in Berührung mit der Matte und somit mit vielen anderen Keimen. Der Schweiß kann sonst als Bakterien träger dienen.

Achten Sie auch auf das passende Duschgel auf pflanzlicher Basis, dass somit den Schutzfilm der Haut nicht wie andere Duschgels stärker angreift.

4. Desinfizieren Sie Ihr Smartphone.

Trainieren Sie mit Musik im Studio? Wenn ja haben Sie sicherlich ihr Handy oder iPod dabei. Während Sie beim Training von einem Lied zum nächsten Schalten, verteilen Sie im gleichen Moment zahlreiche Bakterien. Nach dem Training sollten Sie unbedingt mit einem Desinfektionstuch den Bildschirm säubern.

5. Yoga Matten reinigen

Eine Studie der Zeitschrift Elle ergab, dass auf Yoga Matten im Fitnessstudio sich viele Bakterien und Keime befanden. Spezielle Keime die in der Nase(vom Niesen) oder vom Mund(Husten) auf die Matten gelangt sind.3

6. Schützen Sie Ihre Füße.

Dies gilt in der Umkleidekabine(am besten nur Socken oder Flip Flops tragen) und vor allem in der Dusche, hier sind Badeschuhe pflicht.Danach sollten Sie die Füße gründlich mit einem sauberen Handtuch abtrocknen um anhaltende Feuchtigkeit zu vermeiden.

7. Trinken Sie nur aus Wasserflasche mit Push-Top

Hierzu gibt es unterschiedliche Methoden. Wasserflasche bzw. Trinkflasche sollten nicht mit der Hand am Flaschenhals geöffnet werden, da sonst Keime in den Mund gelangen können. Viele Trinkflaschen lassen sich mit den Zähnen öffnen und schließen. Andere wiederum muss man nicht mit dem Mund berühren da man das Wasser in den Mund spritzen kann.

Eine sehr beliebte Methode sind Trinkflaschen mit weitem Mund und Schraubverschluss

Holen Sie sich unsere kostenlosen Gesundheitstipps

Unser Ziel ist es, Ihnen und ihrer Familie die besten und wertvollsten Inhalte zum Thema alternative Heilmethoden, Gesundheit und Wohlbefinden zur Verfügung zu stellen. Unser KOSTENLOSER Newsletter wird Ihnen dabei helfen. Wir sind Menschen wie Sie, die an die Heilkraft der Natur glauben. Wir sind also hier, wenn Sie uns brauchen. Wenn sich sich anmelden, versprechen wir Ihnen:

  1. Sie lernen mehr über ein gesundes und natürliches Leben und erhalten als einer der ersten unsere Gesundheitsnachrichten
  2. Sie sparen Geld, denn wir glauben an die Heilkraft der Natur und versuchen Sie damit gesund und fit zu halten. So sparen Sie sich teure Medikamente.
  3. Sie finden bei uns verifizierte Artikel durch anerkannte Studien.
  4. Sie erhalten exklusive Inhalte und wertvolle Beiträge inkl. Videos komplett kostenlos
  5. Sie erhalten kostenlosen Zugriff auf eBooks, die Ihre Gesundheit nachhaltig beeinflussen können
newsletter
Erhalten Sie unsere KOSTENLOSE eBook-Ratgeber
Holen Sie sich ihre KOSTENLOSE eBooks(33 beste Superfoods, Äherische Öle, 30 Omas Heilmittel) und erhalten Sie unser kostenlosen Newsletter für natürliche Gesundheit
*Mit der Anforderung der eBooks, melden Sie sich zu unserem gratis E-Mail NEWSLETTER mit gesundheitsrelevanten Informationen an. Abmeldung ist jederzeit möglich.(Datenschutz)
WERBUNG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.