WERBUNG
Zum Shop

Gesundes Pistazieneis

Zubereitungszeit
15 Minuten

Portion
6

Mahlzeitentyp
Dessert

Diät-Kategorie
Glutenfrei, Vegan, Laktosefrei, Vegetarisch, Paleo

Zutaten

  • 3 Bananen (gefroren)
  • 3 EL selbstgemachte Pistazienbutter (aus 1 EL Kokosöl und 3 EL geschälte, frische oder geröstete Pistazien)
  • 2 EL Agavendicksaft
  • 3 EL gehackte Pistazien
  • 30 ml Mandelmilch

Anleitung

  1. Vorbereitung: Frieren sie 3 Bananen ohne Schale in ein!
  2. Pistazien schälen und fein mahlen.
  3. Masse mit Kokosöl vermischen. Am besten kurz erwärmen. 
  4. Agavensirup hinzugeben.
  5. Masse kühl stellen. (Wird wieder fest)
  6. Gefrorene Bananen mit der Pistazienbutter in einem starken Mixer zerkleinern.
  7. Mandelmilch hinzugeben und nochmals durchmixen.
  8. In eine Form füllen und ab in den Gefrierschrank.
  9. Nach Bedarf Eis entnehmen.

Unser Pistazieneis ist eine gesunde und Nährstoffreiche Erfrischung, die auch noch lecker schmeckt! Hier alle Vorteile im Überblick:

  • Pistazien enthalten viel Eiweiß, gesunde Fette, Ballaststoffe und reichhaltige Nährstoffe und Vitamine- Ein gesunder Zwischensnack, der richtig lecker schmeckt.
  • Ein guter Lieferant für Kalium, Vitamin B6 und Antioxidantien- So können sie natürlich ihre Zellen stärken, ihr Herz-Kreislaufsystem gesund halten, ihre Augen beim Altern schützen und Krebsarten vorbeugen.
  • Pistazien sind ganzjährig, in verschiedenen Varianten erhältlich. Ob geröstet, gesalzen, in der Schale oder gehackt und gemahlen. Pistazien werden vielseitig eingesetzt, besonders gerne in Backwaren, als Eis oder Food-Dekoration.
  • Pistazien sind durch ihre aufwendigen Anbaubedingungen ein wertvolles Gut. Auch für unseren Körper liefert sie wertvolle Energie, doch bitte nur in Maßen verzehren.
  • 3-4 % aller Pistazien sind vom krebserregenden Schimmelpilz betroffen. Aber keine Panik, achten sie beim Kauf auf Frische, eine gute Qualität und verbrauchen sie die Pistazien zeitnah. So hat ihr Körper den Nutzen und nicht den Schaden.

Tipp:

Pistazienbutter gibt es auch zu kaufen. Die eigene Herstellung ist aber super einfach und gelingt wirklich gut. Seien sie mutig und probieren sie es aus.

Nährwertangaben
80 Portionen pro Packung
Portionsgröße 1

Menge pro Portion
Kalorien 180
% Tageswert*
Gesamtfett 11g 14%
Gesättigte Fettsäuren 0g 0%
Trans Fat 0g
Cholesterin 0,03mg 0%
Natrium 3mg 1%
Gesamtkohlenhydrate 16g 6%
Ballaststoffe 2,8g 7%
Gesamtzucker 12,6g
Enthält 3,5g zugesetzten Zucker 6%
Eiweiß 3,6g

Vitamin D 0mcg 0%
Calcium 31mg 3%
Eisen 1,6mg 6%
Kalium 385mg 9%

Tägliche Prozentwerte basieren auf einer Diät mit 2.000 Kalorien. Ihre täglichen Werte können je nach Kalorienbedarf höher oder niedriger sein.

Wie man Pistazieneis selber macht 

Schritt für Schritt wollen wir ihnen nun die Zubereitung erklären.

Vorbereitung: Frieren sie die Bananen geschält in einer dichten Box ein! Dies dauert mindestens 4 Stunden. Am besten am Vortag erledigen!

Fertige Pistazienbutter nehmen oder einfach selbst zubereiten:

Für die Pistazienbutter werden 3 EL geschälte Pistazien mit der Küchenmaschine sehr fein gemahlen. Schauen sie doch mal bei unserem Artikel vorbei. Hier erklären wir genau, wie man Pistazien schnell und einfach schält und geben ihnen einen wichtigen Trick an die Hand. Pistazien schälen

Pistazienmehl das nun entsteht in eine Schüssel geben.

Pistazienmasse mit 1 EL Kokosbutter gut vermischen.

Damit es sich gut vermischen lässt, kurz erwärmen. Anschließend in die fast flüssige Masse 2 EL Agavensirup hineingeben.

Eine cremige Masse entsteht. Diese Kühl stellen, dann wird sie wieder fester.

Mixen sie die gefrorenen Bananen und die Pistazienbutter in einem starken Mixer, bis die Masse streichfähig ist. Während dem Mixen immer wieder pausieren und die Masse von den Seitenwänden des Mixers entfernen und zurück in die Mitte geben. Für eine bessere Konsistenz 10 ml Mandelmilch hinzugeben.

Wenn die Masse keine/oder nur kleine Stückchen enthält und cremig ist, ist sie fertig. Wer mag kann nun 3 EL gehackte Pistazien hinzugeben oder als Dekoration verwenden.Nun alles in eine Form füllen und in den Gefrierschrank stellen.

Vor dem servieren leicht antauen lassen. In der Waffel oder pur genießen und erfrischen lassen!

Guten Appetit!

Holen Sie sich unsere kostenlosen Gesundheitstipps

Unser Ziel ist es, Ihnen und ihrer Familie die besten und wertvollsten Inhalte zum Thema alternative Heilmethoden, Gesundheit und Wohlbefinden zur Verfügung zu stellen. Unser KOSTENLOSER Newsletter wird Ihnen dabei helfen. Wir sind Menschen wie Sie, die an die Heilkraft der Natur glauben. Wir sind also hier, wenn Sie uns brauchen. Wenn sich sich anmelden, versprechen wir Ihnen:

  1. Sie lernen mehr über ein gesundes und natürliches Leben und erhalten als einer der ersten unsere Gesundheitsnachrichten
  2. Sie sparen Geld, denn wir glauben an die Heilkraft der Natur und versuchen Sie damit gesund und fit zu halten. So sparen Sie sich teure Medikamente.
  3. Sie finden bei uns verifizierte Artikel durch anerkannte Studien.
  4. Sie erhalten exklusive Inhalte und wertvolle Beiträge inkl. Videos komplett kostenlos
  5. Sie erhalten kostenlosen Zugriff auf eBooks, die Ihre Gesundheit nachhaltig beeinflussen können
newsletter
Erhalten Sie unsere KOSTENLOSE eBook-Ratgeber
Holen Sie sich ihre KOSTENLOSE eBooks(33 beste Superfoods, Äherische Öle, 30 Omas Heilmittel) und erhalten Sie unser kostenlosen Newsletter für natürliche Gesundheit
*Mit der Anforderung der eBooks, melden Sie sich zu unserem gratis E-Mail NEWSLETTER mit gesundheitsrelevanten Informationen an. Abmeldung ist jederzeit möglich.(Datenschutz)
WERBUNG! Zum Shop
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am . Setzte ein Lesezeichen permalink.