Kräuterdip mit frischen Kräutern

Zubereitungszeit
10 Minuten

Portion
1 mittelgroße Schale

Mahlzeitentyp
Dipp, Snack

Diät-Kategorie
Vegetarisch, Glutenfrei, Kohlenhydratarm


Zutaten

  • 100g Magerquark
  • 150g Schmand oder Creme Fraiche
  • 1 TL Kräutersalz
  • verschiedene frische Kräuter, wir empfehlen: Schnittlauch, Koriander, Basilikum, Oregano, Petersilie und Thymian (kombinieren sie selbst nach Geschmack!)

Anleitung

  1. Kräuter frisch ernten
  2. Alles zusammen gut waschen, trockene Blätter und harte Stiele entfernen.
  3. Alle Kräuter zusammen fein hacken.
  4. Quark und Schmand in eine Schüssel geben.
  5. Kräuter dazugeben.
  6. 1 Tl Kräutersalz darüberstreuen.
  7. Alles gut vermengen!
  8. Frisch und kühl genießen!



YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Sommerzeit ist Kräuterzeit! Egal ob zum Grillen, als Dipp für Gemüse oder zum verfeinern verschiedener warmer Gerichte! Ein Kräuterdipp schmeckt immer erfrischend lecker und bringt gesunden Geschmack!

In Kräutern stecken verschiedene wichtige Pflanzenstoffe, Nährstoffe und Mineralstoffe- nicht selten sind Küchenkräuter auch Heilpflanzen! Für eine gesunde Ernährung sollten wir deshalb frische Kräuter so oft es geht in unsere Mahlzeiten einbauen!

Unser Tipp:

Nutzen sie am besten ganz frische Kräuter aus ihrem eigenen Kräuterbeet oder Töpfen! Kräute anzubauen bzw. zu pflegen ist nicht schwer! Sie sind auch super auf einem Balkon aufgehoben! Schauen sie doch mal in unserer Kräuterecke vorbei! Hier finden sie auch zahlreiche Tipps zur Pflanzenpflege!

Nährwertangaben
1 Portionen pro Packung
Portionsgröße 50

Menge pro Portion
Kalorien 95
% Tageswert*
Gesamtfett 8,1g 10%
Gesättigte Fettsäuren 0g 0%
Trans Fat 0g
Cholesterin 23mg 8%
Natrium 18mg 1%
Gesamtkohlenhydrate 2g 1%
Ballaststoffe 0,7g 0%
Gesamtzucker 1,8g
Enthält 0g zugesetzten Zucker 0%
Eiweiß 3,2g

Vitamin D 0,2mcg 0%
Calcium 65,5mg 5%
Eisen 0,88mg 0%
Kalium 87,5mg 2%

Tägliche Prozentwerte basieren auf einer Diät mit 2.000 Kalorien. Ihre täglichen Werte können je nach Kalorienbedarf höher oder niedriger sein.

Dip mit frischen Kräutern

Wir wollen ihnen nun Schritt für Schritt erklären, wie sie einen frischen Kräuterdip selbst und einfach zubereiten

Sammeln sie frische Kräuter nach Belieben und waschen sie diese gründlich!

Wir haben für unseren Dip verwendet:

Schnittlauch, Koriander, Basilikum, Oregano!

Entfernen sie nun trockene Blätter und harte Stiele

Hacken sie alle Kräuter sehr fein!

Geben sie den Quark und den Schmand/ Creme Fraich in eine mittelgroße Schale oder Schüssel.

Kräuter darübergeben!

1 TL Kräutersalz darüberstreuen.

Alles gut miteinander vermengen!

Am besten kühl und frisch genießen!

Guten Appetit! 

Kürbis-Karotten-Lasagne

Kuerbis-Karotten-Lasagne
Kuerbis-Karotten-Lasagne garniert auf Teller

Zubereitungszeit
60 Minuten

Portion
1 große Auflaufform

Mahlzeitentyp
Hauptspeise

Diät-Kategorie
Vegetarisch, Glutenfrei


Zutaten

  • 1/2 Kürbis (z.B. Hokkaido- Vorteil die Schale kann mitgegessen werden)
  • 6 Karotten
  • 3 Stangen Frühlingszwiebel
  • ungefähr 9 Lasagneplatten
  • etwas Wasser
  • 1/2 Becher Sahne
  • 1 EL Gemüsebrühe (hochwertig)
  • Salz, Kräutersalz, Pfeffer
  • Kurkuma oder Curry, Muskatnuss
  • 7 Käse Scheiben oder geraspelter Käse
  • neutrales Öl zum anbraten (2 EL)

Anleitung

  1. Karotten und Kürbis gut waschen (Schale wird mit verzehrt)
  2. Karottenenden entfernen und in grobe Stücke schneiden.
  3. Kürbis halbieren und entfernen, andere Hälfte in den Kühlschrank packen.
  4. Kürbis ebenfalls grob zerkleinern und dann fein hacken oder raspeln (wir machen das bei größeren Mengen immer mit der Küchenmaschine)
  5. Frühlingszwiebel fein schneiden und mit den Gemüseraspeln in einen großen Topf oder Pfanne geben.
  6. Alles zusammen in etwas Öl anbraten.
  7. Wir fügen hier die Gewürze hinzu (Gemüsebrühe, Kräutersalz, Pfeffer, Kurkuma, Muskatnuss etc.)
  8. Mit etwas Wasser ablöschen (ca. 150 ml)
  9. Ca. 5 Minuten köcheln lassen, dann Herd ausschalten.
  10. Sahne hinzugeben.
  11. Lasange schichten. Erst Kürbis-Kartotten-Masse dann eine Lage Lasangeblätter/platten.
  12. Immer abwechselnd schichten, bis die Auflaufform ca. 3/4 gefüllt ist. Wer mag kann eine Zwischenschicht Käse einfügen.
  13. Mit Gemüseschicht abschließen und mit Käse belegen oder bestreuen.
  14. Bei 180 Grad Umluft, ca. 40 Minuten in den Ofen!
  15. Gartest machen und etwas abkühlen lassen.
  16. Guten Appetit!



YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Lasagne, ein Pastaklassiker den wohl fast jeder mag! Passend zur Kürbiszeit stellen wir euch unsere vegetarische Variante vor! Auch ganz ohne Fleisch kann Lasagne schmecken! Die vitaminreiche Gemüsefüllung liefert und reichlich Ballaststoffe und wichtige Nähr- und Mineralstoffe.

Unser Tipp:

Kaufen sie Gemüse in Bio-Qualität. Dann können sie nach gründlichem Waschen, die Schale bedenkenlos mitessen. Genau in ihr stecken nämlich auch die vielen gesunden Inhaltsstoffe!

Nährwertangaben
1 Portionen pro Packung
Portionsgröße 240

Menge pro Portion
Kalorien 215
% Tageswert*
Gesamtfett 13,6g 17%
Gesättigte Fettsäuren 0g 0%
Trans Fat 0g
Cholesterin 33mg 11%
Natrium 350mg 16%
Gesamtkohlenhydrate 13,9g 5%
Ballaststoffe 4g 14%
Gesamtzucker 7,7g
Enthält 0g zugesetzten Zucker 0%
Eiweiß 9g

Vitamin D 0,53mcg 0%
Calcium 326mg 26%
Eisen 2,9mg 12%
Kalium 479mg 11%

Tägliche Prozentwerte basieren auf einer Diät mit 2.000 Kalorien. Ihre täglichen Werte können je nach Kalorienbedarf höher oder niedriger sein.

Kürbis-Karotten-Lasagne

Wir wollen ihnen nun Schritt für Schritt erklären, wie sie die vegetarische Lasagne selbst und einfach zubereiten

Waschen die die Karotten und den Kürbis gründlich mit warmen Wasser.

gwaschener Hokkaidokuerbis und Karotten

Schneiden sie nun die Enden der Karotten ab und zerkleinern sie diese grob.

Karotten mit Schale in Mixer

Den Kürbis halbieren und entkernen. Das geht am besten mit einem großen Esslöffel. Die andere Hälfte gut verpackt in den Kühlschrank legen.

Entkernter Kuerbis Hokkaido- halbiert

Auch den Kürbis grob zerkleinern.

Kuerbisstuecke

Das vorbereitete Gemüse nun fein hacken oder raspeln. Wir machen das immer in unserer Küchenmaschine! Aber auch von Hand kann geraspelt werden, dies ist allerdings etwas mühsam!

Gemuesestuecke fein gehackt- Kuechenmaschine

Nun die Frühlingszwiebelstangen fein schneiden und alles zusammen in einen großen Topf geben!

Fruehlingszwiebel Ringe

Gemüsestückchen in einem großen Topf mit etwas Öl anbraten. Wir geben gleich zu beginn die Gewürze dazu. Ich kann Kräutersalz, Pfeffer, Gemüsebrühe(gute Qualität), Kurkuma und Muskatnuss sehr empfehlen! Auch bereits fertige Kürbis-Gewürzmischungen passen sehr gut!

Gewuerze fuer Gemuese

Mit etwas Wasser ablöschen und dann ca. 5 Minuten köcheln lassen. 

Kuerbis-Karotten-Masse mit Fruehlingszwiebeln

Dann Herd ausschalten und Sahne hinzugeben.

Sahne in Gemuesemasse

Nun wird die Lasagne geschichtet. Begonnen wird der Gemüsemasse. Hierfür ein paar Löffel in die Auflaufform geben (ca. 0,5-1 cm hoch sollte die Masse sein)

Lasagne schichten in Auflaufform aus Glas

Dann kommt eine Schicht Lasagneplatten.

Lasagneplatten schichten

Wer mag kann zwischendurch eine Schicht Käse einbauen.

Kaese in Lasagne

Immer abwechselnd Gemüse und Lasagneplatten schichten, bis die Auflaufform ca. 3/4 gefüllt ist. Mit Gemüsemischung abschließen.

Lasagne ungebacken in Auflaufform

Mit Käse abschließend bestreuen oder belegen. Dann bei 180 Grad ca. 40 Minuten in den Ofen!

Lasagne im Ofen- vor dem backen

Ist die Lasagne goldbraun und gar (Stichtest machen), kann sie nach kurzer Abkühlzeit serviert werden. 

fertige Lasagne- Stueck herausgeschnitten

Guten Appetit! 

Wicki(nger)-Eintopf

Eintopf mit Karotte Kohlrabi Kartoffel und Schnittlauch
Wikingertopf- EIntopf mit Gemuese und Hackbaellchen verfeinert mit Schnittlauch

Zubereitungszeit
45 Minuten

Portion
6

Mahlzeitentyp
Hauptspeise, Suppe

Diät-Kategorie
Fructosefrei


Zutaten

  • 5 große Kartoffeln
  • 7 Karotten
  • 1 Kohlrabi
  • 600 g Hackfleisch (gemischt)
  • 2 Liter Wasser
  • 1 Becher Sahne
  • 2 EL Gemüsebrühe (hochwertig)
  • Salz, Kräutersalz, Pfeffer
  • 1 kleine Zwiebel
  • 2 Scheiben Vollkorntoast
  • 3 EL Paniermehl
  • 1 Ei

Anleitung

  1. Gemüse schälen.
  2. Gemüse in kleine Würfel oder Scheiben schneiden.
  3. Mit 2 Liter Wasser in einem großen Topf zum kochen bringen.
  4. Hackfleischbällchen herstellen aus: fein gewürfelter Zwiebel, Ei, Hackfleisch, zerkleinerter Toast, Paniermehl, Kräutersalz.
  5. Gemüsebrühe in den Topf geben.
  6. Hackbällchen einzeln hinzugeben und alles auf kleiner Stufe köcheln lassen.
  7. Nach ca. 15 Minuten Gartest machen!
  8. Sahne hinzugeben und final abschmecken.
  9. Mit frischem Schnittlauch garnieren!
  10. Guten Appetit!


YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Kinder und Erwachsenenportion des Eintopfs

Dieser Gemüse-Fleisch-Eintopf wird bei uns liebevoll Wickitopf genannt! Man wird genauso schlau wie Wicki und so stark wie die Wikinger! Spaß beiseite, dieser leckere Eintopf ist nicht nur gesund und super einfach selbst gekocht. Er ist auch voller Gemüse und hat durch die Sahne ein ganz besonders Aroma! Ein perfekter gesunder Eintopf für die ganze Familie, besonders an kalten Tagen!

Das Fleisch wird direkt mit dem Gemüse gekocht, wir sparen also weiteres Fett zum anbraten. In unserer Version haben wir 100 g Fleisch pro Person gerechnet. Gerne können sie hier variieren und noch mehr Gemüse oder weitere Sorten einbauen. Auch grüne Bohnen nutzen wir sehr gerne! Wir kochen immer einen großen Topf voll, weil er immer ratz fatz leer ist. Passen sie hier die Mengen ggf. an.

Unser Tipp:

Der Eintopf lässt sich super einfach vorbereiten und schmeckt auch am nächsten Tag noch super! Frisch mit etwas Schnittlauch verfeinert, ist dieses Rezept eines unserer Familien-Klassiker! Sogar unsere Kinder lieben ihn!

Nährwertangaben
1 Portionen pro Packung
Portionsgröße 500

Menge pro Portion
Kalorien 380
% Tageswert*
Gesamtfett 21g 27%
Gesättigte Fettsäuren 0g 0%
Trans Fat 0g
Cholesterin mg 0%
Natrium 130mg 6%
Gesamtkohlenhydrate 19g 7%
Ballaststoffe 5,5g 17%
Gesamtzucker 6g
Enthält 0g zugesetzten Zucker 0%
Eiweiß 27g

Vitamin D 0,3mcg 0%
Calcium 110mg 9%
Eisen 4,1mg 23%
Kalium 850mg 19%

Tägliche Prozentwerte basieren auf einer Diät mit 2.000 Kalorien. Ihre täglichen Werte können je nach Kalorienbedarf höher oder niedriger sein.

Wicki(nger)-Eintopf

Wir wollen ihnen nun Schritt für Schritt erklären, wie sie den gesunden Eintopf selbst und einfach zubereiten

Schälen sie das ganze Gemüse.

Kohlrabi, karotten und Kartoffeln geschaelt

Würfeln sie das Gemüse und entfernen sie dabei braune Stellen und die Enden der Karotten. Alles in eine GROßEN Topf geben!

geschnittene Gemuesewürfel Karotte Kartoffel

2 Liter Wasser aufgießen und zum kochen bringen!

Topf mit Gemuesewuerfel und Wasser

Eine kleine Zwiebel schälen und fein hacken. 1 Ei (hier zwei sehr kleine) hinzugeben. 

Schuessel mit Ei und fein gehackter Zwiebel

Hackfleisch in einer Schüssel mit etwas Kräutersalz würzen. Toastbrot zerbröseln und ebenfalls dazugeben.

Toasbrot zerkruemelt und Hackfleisch mit Kraeutersalz

Etwas Paniermehl über die Masse geben und zu einem Teig kneten (bitte mit Handschuhe).

Paniermehl ueber Hackfleischmasse

Aus der Masse nun kleine Bällchen formen.

Hackbaellchen geformt mit Handschuhe

Gemüsebrühe (gute Qualität ohne Zusatzstoffe verwenden) in den Topf geben und gut verrühren. Herd etwas zurückschalten.

Essloeffel voll Gemuesebruehe in Pulverform

Rohe Hackbällchen einzeln dazugeben und alles auf kleiner Stufe ca. 15 Minuten köcheln lassen!

Rohe Hackbaellchen im Topf mit Wasser und Gemuesewuerfel

Gartest machen und dann Herd ausschalten. Sahne dazugeben und final würzen!

Gartest des fertigen Eintopfs machen

Frischer Schnittlauch waschen und schneiden, damit den Eintopf garnieren!

frischer gewaschener Schnittlauch fein geschnitten

Anrichten und genießen!

Eintopf mit Karotte Kohlrabi Kartoffel und Schnittlauch

Guten Appetit! 

Cremige Tomatensuppe

fertige cremige Tomatensuppemit Oreganoblueten verfeinert
Tomatensuppe cremig mit Orgeanoblueten

Zubereitungszeit
15 Minuten

Portion
4

Mahlzeitentyp
Hauptspeise, Suppe

Diät-Kategorie
 Vegetarisch,  Glutenfrei


Zutaten

  • 600g passierte Tomaten
  • frische oder getrocknete Kräuter (Basilikum, Oregano…)
  • 1 TL Gemüsebrühe Pulverform
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 1 EL Öl
  • 80 g Sahne
  • Salz, Pfeffer, Chilli
  • ggf. eine Knoblauchzehe

Anleitung

  1. Frische Tomaten passieren- Wie das geht erfahrt ihr hier!
  2. Zwiebel schälen und fein hacken.
  3. In einem mittelgroßen Topf mit etwas Öl andünsten.
  4. Wenn die Zwiebeln leicht gebräunt sind mit den passierten Tomaten ablöschen und unter rühren aufkochen.
  5. Kräuter- und Gewürzmischung vorbereiten und in die Suppe geben.
  6. Alles gut verrühren, Herd ausschalten und Sahne dazugeben.
  7. Die Suppe verrühren ggf. kurz  pürieren (für die jenigen, die es sehr fein mögen)
  8. Anrichten und genießen!



YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Gals mit passierten Tomaten in der Hand

In unserem letzten Rezept haben wir gezeigt wie frische Tomaten ganz einfach gekocht, passiert und eingemacht werden können. (Hier nochmal das ganze Rezept). In diesem Rezept verraten wir, wie daraus eine leckere, cremige Tomatensuppe gezaubert wird. Tomaten selbst zu passieren lohnt sich geschmacklich definitiv. Wer keine eigenen Tomaten zur Hand hat, kann natürlich auch gekaufte passierte Tomaten für dieses Rezept verwenden! Hier ist die Zugabe von etwas Wasser vermutlich nötig. Ab und zu verwenden wir bei unserem Tomatensuppenrezept zusätzlich eine halbe Knoblauchzehe, um der Suppe einen ganz besonderen Geschmack zu verleihen. Wer das ausprobieren will, kann gleich zu den Zwiebeln die geschälte und gepresste Knoblauchzehe hinzugeben.

Unser Tipp:

Frische Croutons passen zu der cremigen Tomatensuppe perfekt. Dafür Brot würfeln und in einer Pfanne mit etwas Öl und Kräutersalz goldbraun rösten. Ständiges Wenden führt zu einem gleichmäßigen Ergebnis!

Nährwertangaben
1 Portionen pro Packung
Portionsgröße 180

Menge pro Portion
Kalorien 200
% Tageswert*
Gesamtfett 10g 13%
Gesättigte Fettsäuren 0g 0%
Trans Fat 0g
Cholesterin 0mg 0%
Natrium 366mg 16%
Gesamtkohlenhydrate 20g 7%
Ballaststoffe 4,3g 14%
Gesamtzucker 19g
Enthält 0g zugesetzten Zucker 0%
Eiweiß 7,3g

Vitamin D 0,2mcg 0%
Calcium 91mg 8%
Eisen 2,4mg 12%
Kalium 1750mg 39%

Tägliche Prozentwerte basieren auf einer Diät mit 2.000 Kalorien. Ihre täglichen Werte können je nach Kalorienbedarf höher oder niedriger sein.

Cremige Tomatensuppe

Wir wollen ihnen nun Schritt für Schritt erklären, wie sie eine cremige Tomatensuppe zubereiten:

Schälen sie die Zwiebel und schneiden sie diese fein!

fein gehackte zwiebel mit messer

Dünsten sie diese in etwas Öl, in einem mittelgroßen Topf.

zwiebel mit Oel duensten

Mit passierten Tomaten ablöschen.

passierte Tomaten im Glas

Kurz aufkochen lassen, dabei ständig rühren!

Zwiebeln und passierte Tomaten im Topf

Kräuter und Gewürzmischung aus Gemüsebrühe (Pulverform), frische oder getrocknete Kräuter wie Oregano und Basilikum, Salz, Pfeffer, Chilli, etc. vorbereiten.

Gewuerzmischung mit Orgeano, Pfeffer, Gemuesebruehe und Kraeutersalz

Gewürzmischung zu der Suppe geben. Gut verrühren. Herd ausschalten!

Kraeuter in Tomatensuppe

Nun Sahne dazugeben und wieder gut verrühren. Wer es fein mag, kann nach diesem Schritt die Tomatensuppe mit dem Pürierstab gut durchmixen. Wir mögen es aber auch sehr gerne, wenn die feinen Zwiebelstückchen und Kräuter noch zu erkennen sind! 

Sahne in Tomatensuppe

Anrichten und genießen!

fertige cremige Tomatensuppemit Oreganoblueten verfeinert

Guten Appetit! 

Passierte, frische Tomaten- einkochen oder frisch genießen

tomaten rot vor glas mit passierte tomaten
tomatensoße pur im glas- leuchtend rot

Zubereitungszeit
1 Stunde

Portion
je nach Tomatenmenge

Mahlzeitentyp
Hauptspeise, Suppe

Diät-Kategorie
 Vegetarisch, Vegan, Glutenfrei, Laktosefrei, Paleo, Kohlenhydratarm 



YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Zutaten

  • frische Tomaten (wir nutzen meiste eine Menge von 3 kg)
  • frische Kräuter (Basilikum, Oregano…)
  • Chilischote (frisch oder getrocknet)
  • 1 Tl Zucker pro Glas (ca. 200 ml)
  • 1 Spritzer Balsamico-Essig pro Glas

Anleitung

  1. Tomaten waschen.
  2. Tomaten halbieren, Strunk entfernen, vierteln.
  3. Tomaten in großen Topf geben und aufkochen lassen.
  4. Frische Kräuter und Chilischote nicht zerkleinert hinzugeben.
  5. 10 Minuten köcheln lassen und nachziehen lassen.
  6. Portionsweise passieren (Passiernühle).
  7. Passierte Tomaten nochmal aufkochen lassen, dabei gut rühren.
  8. In saubere und ausgespülte Weckgläser geben. 
  9. 1 TL Zucker und 1 Spritzer Balsamico-Essig pro Glas hinzufügen.
  10. Gut verschließen und im Einkochautomat einkochen lassen.
  11. Kühl und dunkel lagern.
  12. Alternativ: frisch zu Tomatensuppe oder Tomatensoße weiterverarbeiten!


Wer einen Garten hat kennt es! Im Sommer können wir zahlreiche Früchte und Gemüsesorten unserer eigenen Ernte genießen. Teilweise haben wir sogar auf einmal mehr als wir verzehren können. Im Herbst ist die Ernte meist vorbei und im Winter und Frühling sehnen wir uns nach frischen Tomaten und Co. aus unserem Garten zurück! Machen sie die Tomaten haltbar, indem sie diese in der passierten Variante einkochen. Das geht super einfach und schmeckt unglaublich lecker. Wenn sie einmal probiert haben, möchten sie nicht mehr darauf verzichten. Geschmacklich lassen sich selbst eingekochte Tomaten nicht mit im Winter exportierter Ware oder fertigen Tomatensoßen und anderen Variationen vergleichen. Ausprobieren lohnt sich!

Sie benötigen folgendes Zubehör:

  • großer Topf
  • große Schüssel
  • Passiermühle 
  • Weckgläser oder Schraubgläser
  • ggf. Einkochautomat 

Wenn sie jährlich einkochen lohnen sich die Anschaffungen definitiv! Die Passiermühle kann auch für Früchte (z.B. Himbeeren) verwendet werden. Wir kochen auch Pfirsiche und Co. für den Winter ein und freuen uns jedes mal, wenn wir im Winter eigene Früchte und Gemüse genießen können!

tomaten verschiedener Reifegrade am strauch

Passierte Tomaten – frisch genießen oder einkochen

Wir wollen ihnen nun Schrittweise erklären, wie sie frische Tomaten einkochen, passieren und so haltbar machen:

Waschen sie die Tomaten gründlich!

reife tomaten aus dem garten

Halbieren sie die Tomaten und entfernen sie den grünen Strunk. Dann vierteln oder in stücke schneiden.

tomaten halbieren, strunk entfernen klein schneiden

Alle Tomaten in einen großen Topf geben und zum Kochen bringen.

großer topf, frische tomaten kochen

Wenn die Tomatenmasse kocht auf kleine Stufe zurückschalten und frische Kräuter mitkochen! Basilikumblätter einfach ganz hinzugeben.

tomaten mit frischen basilikumblaettern

Auch ganze Oreganostängel mit Blätter und ggf. Blüten kochen wir mit!

topf tomaten mit frischen kraeutern

Wer eine gewisse Schärfe mag, kann eine Chilischote ebenfalls mitkochen.

chilli getrocknet

Nach dem Aufkochen noch etwa 10 Minuten köcheln lassen dann ausschalten und noch etwas ziehen lassen. Anschließend den ganzen Inhalt in eine große Schüssel umfüllen und Kräuter und Chili herausfischen.

schuessel mit gekochten frischen tomaten mit schoepfloeffel

Für eine cremige und fast Kernfreie Tomatensoße benötigen sie eine Passiermühle. Wer viele Tomaten hat und jährlich einkocht, für den lohnt sich diese Anschaffung auf jeden fall. Auch Himbeeren oder andere Früchte passieren wir damit gerne, zum Beispiel wenn wir Marmelade kochen!

Nun schöpfen sie die Tomatenmasse in die Passiermühle (über den Topf stellen) und drehen langsam, sodass die Flüssigkeit in den Topf gelangt.

passiermühle frische tomaten

Am Ende kommt das leckere Tomatenmark unten aus der Passiermühle:

tomatenmark aus eigenen tomaten

Tomatenschalen und Kerne bleiben oben in der Passiermühle zurück und werden entsorgt. Dann kann die nächste Portion passiert werden!

passiermuehle tomaten

Passierte Tomaten nochmal unter ständigem rühren aufkochen, damit sich das Tomatenmark und die Flüssigkeit gut verbindet!

topf mit gekochten und passierten tomaten

Nun in saubere, ausgespülte Gläser füllen! Einen Teil können sie direkt weiterverwenden und eine cremige Tomatensoße mit Sahne oder Tomatensuppe daraus zaubern! Im folgenden erkläre ich unsere Einkoch-Variante weiter:

tomatensoße in glaeser abfuellen

Vor dem verschließen geben wir in die Gläser etwas Zucker und ein Spritzer Balsamico-Essig. Das hat bereits Uroma immer so gemacht und bringt zusätzlich Süße und Geschmack in die Soße und hat auch Auswirkungen auf die Haltbarkeit.

passierte tomaten verfeinert

Nun die Gläser gut verschließen. Übrigens wir nutzen immer gerne unsere Weckgläser mit Gummidichtung und Verschlussclips. Diese Schließen optimal und sind zum Einkochen geeignet. Wer kein Einkochautomat hat oder nutzen möchte der kann die heiße Tomatensoße, ähnlich wie bei Marmelade in Schraubgläser füllen, gut verschließen und mit dem Deckel nach unten auskühlen lassen. Auch so entsteht ein Vakuum. Der Vorteil des Einkochens ist, die Tomatensoße ist echt super lange haltbar und wir haben auch im Winter und im Frühling noch etwas von unseren Gartentomaten.

passierte tomaten im weckglas

Nun nach Anleitung des Einkochgeräts einkochen lassen. Gläser über Nacht im Gerät abkühlen lassen und anschließend herausnehmen. Mit Datum und Inhalt beschriften und am besten kühl und dunkel lagern. 

tomatensoße im weckautomat

Frühstücksshake- Smoothie mit Banane, Johannisbeeren und Mango

Fruehstueckssmoothie im Glas rosa Farbe
Blick ins Glas Smoothie mit Johannisbeeren garniert

Zubereitungszeit
10 Minuten

Portion
1

Mahlzeitentyp
Frühstück, Snack

Diät-Kategorie
 Vegetarisch, Vegan, Glutenfrei, Laktosefrei, Paleo 



YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Zutaten

  • 1 kleine Schale Johannisbeeren (100g)
  • 1 Banane
  • 50 g Mango
  • 1 EL Leinöl
  • 1 EL Leinsamen geschrotet

Anleitung

  1. Banane schälen und in Stücke schneiden.
  2. Johannisbeeren vom Stiel abzupfen, waschen.
  3. Mango schälen und in Stücke schneiden.
  4. Leinöl und Leinsamen hinzugeben.
  5. Alles gut durchmixen  (Mixer oder Pürierstab)
  6. Frisch genießen!


Wenn es draußen heiß ist und der Früchteteller reich gedeckt ist, mache ich mir und auch meiner Familie morgens gerne einen Frischen Shake oder Smoothie zum Frühstück. Das geht super schnell und schmeckt frisch und liefert uns viele wichtige Nährstoffe für einen guten Start in den Tag!

Je nach dem was der Garten  und das Obstregal her gibt, sind Variationen super und bringen Abwechslung! Hier eines unserer Lieblingsrezepte im Somme!

  • Die Bananen sind tolle Magnesium und Kalium Lieferanten. Sie machen super satt und sorgen für eine tolle Konsistenz des Shakes. Mehr über die wertvollen Inhaltsstoffe erfahrt ihr hier!
  • Die Beta-Carotin-reichen Mangos bringen neben den gesunden Inhaltsstoffen frische und Süße in den Shake! Hier erfahrt ihr mehr über die Mango!
  • Johannisbeeren nutze ich nicht nur wegen dem hohen Anteil an Vitamin C, sondern auch weil sie saisonal und regional im Sommer gut erhältlich sind. oder ich sie frisch aus dem Garten ernten kann! Ihre Säure schmeckt in Verbindung mit der Banane und den Mangostücken echt erfrischend!
  • Leinsamen und Leinöl sind unglaublich gesund und wichtige Quellen für gesunde Fette und Fettsäuren. Leinöl gehört zu den gesündesten Ölen überhaupt und wird deshalb hier und da hinzugegeben, um die Vorteile bestmöglich für unsere Gesundheit zu nutzen!

 

Joahnnisbeeren mit Stiele und Blatt in einer Schale
Nährwertangaben
1 Portionen pro Packung
Portionsgröße 280

Menge pro Portion
Kalorien 383
% Tageswert*
Gesamtfett 20g 25%
Gesättigte Fettsäuren 0g 0%
Trans Fat 0g
Cholesterin 0mg 0%
Natrium 5,2mg 1%
Gesamtkohlenhydrate 42g 15%
Ballaststoffe 13g 44%
Gesamtzucker 38g
Enthält 0g zugesetzten Zucker 0%
Eiweiß 6g

Vitamin D 0mcg 0%
Calcium 70mg 6%
Eisen 2,77mg 12%
Kalium 880mg 20%
Magnesium 123 mg 35%

Tägliche Prozentwerte basieren auf einer Diät mit 2.000 Kalorien. Ihre täglichen Werte können je nach Kalorienbedarf höher oder niedriger sein.

Frühstücks-Shake zubereiten 

Wir wollen ihnen nun Schrittweise die Zubereitung unseres Smoothie-Shakes erklären:

Schälen sie die Banane und zerkleinern sie diese grob.

Banane geschaelt und in Scheiben geschnitten

Johannisbeeren waschen und vom Stiel abzupfen!

Johannisbeeren mit Stiel und abgezupft

Mango schälen von Kern befreien und in Stücke schneiden.

Wie das geht erfahren sie in unserem Erklärvideo:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Alle Zutaten in ein hohes Gefäß geben , z.B. Messbecher.

Mango Banane Johannisbeeren in hohem Behaelter

Frisches Leinöl hinzugeben.

Leinoel wird in ein Behaelter gegeben

Leinsamen (geschrotet) ebenfalls hinzugeben.

Leinsamen auf einem Loeffel

Alles mit einem Pürierstab (alternativ mit einem Mixer) fein durchmixen! Ist die Konsistenz zu nicht flüssig genug etwas WAsser hinzugeben und nochmals mixen.

Puerierstab zerkleinert Fuerchte

In ein Glas füllen, garnieren und frisch genießen! 

Fruehstueckssmoothie im Glas rosa Farbe

Ich wünsche einen guten Start in den Tag!

Vegane Bowl- so geht der Foodtrend

vegane bowl mit Quinoa, Pilzen, Linsen, Tomate, Avocado, Salat, Spinat, Nuesse
vegane bowl mit Quinoa, Pilzen, Linsen, Tomate, Avocado, Salat, Spinat, Nuesse

Zubereitungszeit
20 Minuten

Portion
1

Mahlzeitentyp
Hauptspeiße

Diät-Kategorie
 Vegetarisch, Vegan, Glutenfrei, Laktosefrei, Paleo 


Zutaten

  • 1 Tasse Quinoa bunt
  • 1 große Karotte
  • 1 Tasse Linsen
  • 3 Pilze (z.B. Champions)
  • 1 Stange Frühlingszwiebeln
  • 1/4 Avocado
  • 2 Tomaten mittelgroß
  • Nüsse, Samen, Kerne als Topping
  • 1 Stängel Basilikum frisch
  • Salatblätter (ca. 1 Hand voll)
  • Babyspinat (ca. 1 Hand voll)
  •  etwas Öl zum Braten
  • Salz/Pfeffer
  • ggf. Salatdressing aus etwas Öl, Essig und Salz 
  • 1 TL Gemüsebrühe

Anleitung

  1. Alle Zutaten gut waschen!
  2. Karotten und Avocado schälen.
  3. Pilze, Frühlingszwiebeln, Salat, Tomaten, Avocado, Karotten auf gewünschte Größe zerkleinern.
  4. Linsen in doppelter Menge Wasser und 1 TL Gemüsebrühe kochen. (15 Min)
  5. Quinoa in doppelter Menge Wasser abkochen. (15 Min)
  6. Pilze mit Frühlingszwiebeln kurz in etwas Öl braten.
  7. Tomaten mit Basilikum mischen, Gewürze und etwas Öl dazugeben.
  8. Anrichten,am besten auf rundem Teller oder Schale!
  9. Topping über den Teller verteilen!
  10. Frisch genießen!


Bowl (englisch. Schüssel) ist ein gesunder Food-Trend, der auch bei uns immer beliebter wird! In einem Bowl-Gericht finden sich vielfältige unterschiedliche Zutaten, die meist einen hohen Nährwert haben und gesund für unseren Körper sind. Neben Superfoods wie Avocado, Nüsse,Chiasamen, Quinoa, Leinsamen, kommt meist auch vielfältiges Gemüse und Salat zum Einsatz! Ob roh oder gekocht, eine Bowl ist meist farbenfroh und bunt, mundgerecht zubereitet, macht satt und ist noch lecker  dazu! Eine sorgfältige und ansprechende Gestaltung der Bowl spielt eine große Rolle, denn das Auge isst mit! Welche Zutaten sie genau verwenden bleibt ihnen überlassen! Um ein gesundes Verhältnis zwischen Proteinen, Fetten, Ballaststoffen und Kohlenhydraten zu erhalten, können sie sich an unserer Übersicht orientieren:

20% Kohlenhydrate (bei unserem BSP: Quinoa)
20 %Gemüse (bei uns Karotten, Pilze)
20 % Salat (bei uns Salat und Babyspinat)
15 % Fett (bei uns Avocado)
15 % Eiweißlieferanten (bei uns Linsen)
10 % Topping (bei uns Nüsse und Samen)

 

Bowl Zusammensetzung

Jedoch gilt, packen sie in ihre Bowl das, was sie besonders gerne mögen! Auf frische und wertvolle Zutaten kommt es an! Auch können sie selbst entscheiden ob ihre Bowl vegan, vegetarisch oder aus Mischkost sein soll!

Mögliche Zutaten zur Inspiration

Kohlenhydrate

  • Quinoa
  • Hirse
  • Süßkartoffeln
  • Reis
  • Couscous
  • Amaranth
  • Buchweizen
  • Vollkornnudeln

Salat

  • Baby-Spinat
  • Salat grün
  • Blattsalate
  • Feldsalat
  • Rucola
  • Mangold

Gemüse (roh, gekocht, gebraten oder gedünstet)

  • Karotten
  • Mais
  • Radieschen
  • Frühlingszwiebeln
  • Kohlrabi
  • Rote Bete
  • Tomaten
  • Paprika
  • Oliven
  • Gurken
  • Zucchini
  • Grünkohl
  • Brokkoli
  • Blumenkohl
  • Pilze
  • Chilli
  • frische Kräuter wie Basilikum

Eiweißliferanten

  • Fleisch
  • Fisch
  • Garnelen
  • Kichererbsen
  • Tofu
  • Hanfsamen
  • Linsen
  • Ei
  • Bohnen
  • Hummus
  • Naturjoghurt
  • körniger Frischkäse
  • Feta
  • Ziegenkäse

Gesunde Fette 

  • Avocado
  • Ölsaaten
  • Samen (z.B. Chia, Hanf, Sesam)
  • Nüsse (z.B. Mandel, Cashew, Walnüsse, Erdnüsse…)

Topping

  • Leinsamen
  • Sprossen
  • Kokosflocken
  • etwas Obst (z.B. Heidelbeeren, Goji-Beeren, Johannisbeeren, Melone, Apfel…)
  • Nuss-Samenmix 

Unser Tipp:

Ein Mix aus Rohkost und leicht gedünsteten oder gekochten Zutaten macht für uns die perfekte Bowl aus.

Nährwertangaben
1 Portionen pro Packung
Portionsgröße 370

Menge pro Portion
Kalorien 302
% Tageswert*
Gesamtfett 13g 17%
Gesättigte Fettsäuren 0g 0%
Trans Fat 0g
Cholesterin 0mg 0%
Natrium 30mg 2%
Gesamtkohlenhydrate 31g 11%
Ballaststoffe 11g 37%
Gesamtzucker 8g
Enthält 0g zugesetzten Zucker 0%
Eiweiß 15g

Vitamin D 1,7mcg 5%
Calcium 132mg 11%
Eisen 5mg 28%
Kalium 1185mg 26%

Tägliche Prozentwerte basieren auf einer Diät mit 2.000 Kalorien. Ihre täglichen Werte können je nach Kalorienbedarf höher oder niedriger sein.

Unsere vegane Bowl

Wir wollen ihnen nun Schrittweise die Zubereitung unserer veganen Bowl genau erklären. 

  1. Waschen sie alle Zutaten!
  2. Schälen sie die Karotten und die Avocado.
  3. Schneiden sie dann alle Zutaten in mundgerechte Stücke.
  • Frühlingszwiebel in feine Ringe schneiden.
  • Tomaten würfeln.
  • Karotten drehen wir gerne durch den Spiralschneider, alternativ raspeln.
  • Pilze würfeln.
  • Avocado in Spalten schneiden.
  • Salat vom harten Strunk befreien und in kleine Blätter zupfen oder schneiden.
  • Basilikum grob hacken.
Karotten Schalen und box mit geschnittenen Fruehlingszwiebeln

4. Linsen in doppelter Menge Wasser mit  1 TL Gemüsebrühe abkochen. Dies dauert ca. 15 Minuten.

Rote Linsen roh und im Topf mit Wasser und Gemuesebruehe

5. Zeitgleich Quinoa, ebenfalls in doppelter Menge Wasser abkochen. Nach der Garzeit (15 Minuten)  noch kurz nachquellen lassen.

Quinoa ungekocht und im Topf mit Wasser und Deckel

6. Pilze und Frühlingszwiebeln kurz in etwas Öl andünsten/braten.

Champions mit Fruehlingszwiebel in Pfanne

7. Tomaten und Basilikum mischen, etwas Öl und Gewürze  dazugeben.

Tomatensalat mit frischem Basilikum und Gewürze

8. Nun kann angerichtet werden! Alles einzeln vorsichtig in die Schüssel geben. Das Auge isst mit! Lassen sie sich Zeit und versuchen sie wenig zu mischen. Wer mag kann über den Salat noch ein Dressing geben (z.B. Öl, Kräuter, Salz, Pfeffer, Essig).

Gesamtansicht von oben farbenfrohe bowl vegan

9. Abschließend das Topping über die Bowl geben. In unserem Fall die Nuss-Samen Mischung aus Cashew, Sesam, Sonnenblumenkerne.

verschiedene Körner, Samen und Nüsse- Cashew, Sesam, Sonnenblumenkerne

Am besten frisch genießen- das geht durch die mundgerechte Zubereitung mit Löffel oder Gabel!

Bowl vegan Nahaufnahme mit Avocado Karotten Babyspinat und mehr

Nicecream ohne Eismaschine mit Bananen, Datteln und Kakao

Nicecream Schokolade, Banane Dattel
fertige leicht angetaute Nicecream in Galsschale mit gemahlenen Haselnuessen garniert

Zubereitungszeit
15 Minuten (ohne Einfrieren)

Portion
4

Mahlzeitentyp
Dessert

Diät-Kategorie
 Vegetarisch, Vegan, Glutenfrei, Laktosefrei, Paleo


Zutaten

  • 3 Bananen (mittelreif)
  • 7 Datteln getrocknet
  • 2 El Kakao 
  • Mandeln oder gemahlene Haselnüsse zur Deko
  • leistungsstarker Mixer oder Pürierstab

Anleitung

  1. Bananen schälen und in Stücke schneiden.
  2. In einem Gefrierbeutel einfrieren- mind 4 Stunden.
  3. Datteln und gefrorene Bananen mixen.
  4. Kakao hinzufügen und cremig mixen.
  5. Servieren und am besten frisch genießen.



YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Sommer , Sonne, Nicecream- die gesunde Milcheis-Alternative ist vegan und kommt durch die Süße der Bananen und Datteln ohne zusätzliche Süßung aus! Die Banane wird gesundheitlich häufig unterschätzt, durch ihre Inhaltsstoffe bringt sie uns viele gesundheitliche Vorteile! Desweiteren sind sie magenschonend und werden zur Darmheilung eingesetzt. Durch die Ballaststoffe und Antioxidantien in den Bananen, wird die Verdauung reguliert, auch ist sie eine tolle Quelle für Kalium und Magnesium.

Unser Tipp:

Vor dem Mixen gefrorene Bananen leicht antauen lassen, dann geht das mixen bessen. Viele Mixer schaffe es nicht, die harten Bananen gut zu zerkleinern.

Nährwertangaben
1 Portionen pro Packung
Portionsgröße 150

Menge pro Portion
Kalorien 230
% Tageswert*
Gesamtfett 2g 3%
Gesättigte Fettsäuren 0g 0%
Trans Fat 0g
Cholesterin 0mg 0%
Natrium 25mg 2%
Gesamtkohlenhydrate 50g 17%
Ballaststoffe 7,5g 24%
Gesamtzucker 46g
Enthält 0g zugesetzten Zucker 0%
Eiweiß 3,7g

Vitamin D 0mcg 0%
Calcium 45mg 4%
Eisen 4,8mg 23%
Kalium 960mg 21%
Magnesium 100 mg 28%

Tägliche Prozentwerte basieren auf einer Diät mit 2.000 Kalorien. Ihre täglichen Werte können je nach Kalorienbedarf höher oder niedriger sein.

Nicecream mit Banane ohne Eismaschine selbst zubereiten

Wir wollen ihnen nun Schrittweise die Zubereitung genau erklären. 

Schälen sie die Bananen und schneiden diese in grobe Stücke.

Banane ganz und geschaelt und in Stuecke geschnitten

Alle Stücke in einen Gefrierbeutel geben, gut verschließen und mindestens 4 Stunden ins Gefrierfach legen.

Bananenstuecke ohne Schale in Gefierbeutel

Die Bananen in ein hohes Gefäß geben und leicht antauen lassen.

Bananenstuecke tiefgefrohren ohne Schale

Getrocknete Datteln ins Gefäß dazugeben.

getrocknete Datteln

Mit einem starken Mixer oder Pürierstab grob zerkleinern.

Nicecream aus Banane und Datteln auf einem Loeffel

Kakao hinzugeben und alles cremig mixen.Je nach Geschmack sehr fein pürieren oder noch Stücke belassen.

cremige Nicecream schokobraun

In der Waffel oder im Becher servieren. Mit Haselnüsse und Mandeln garnieren und frisch genießen.

Nicecream kakao, banane in der Waffel

Leicht angetaut schmeckt sie uns am besten! Reste können eingefroren werden. Vor dem Verzehr muss sie allerdings etwas angetaut werden, da sie sonst zu fest ist.

Nicecream Schokolade, Banane Dattel

Genießen sie ihre cremige Abkühlung!

Petersilie-Pilz-Risotto

Risotto mit Petersilie und Champignons in Teller
angerichtetes Petersilien-Pilz-Risotto

Zubereitungszeit
30 Minuten 

Portion
4

Mahlzeitentyp
Hauptspeise

Diät-Kategorie
 Vegetarisch, Vegan, Glutenfrei, Laktosefrei, Paleo


Zutaten

  • 1 kleine Zwiebel
  • 2 El Olivenöl
  • 200 g Risottoreis
  • 1 Bund Petersilie
  • ca. 700 ml Gemüsebrühe
  • 200g Pilze (Champions oder Pfifferlinge)
  • Salz und Pfeffer zum nachwürzen

Anleitung

  1. Zwiebel schälen und fein schneiden.
  2. Petersilie waschen und fein hacken.
  3. Pilze fein würfeln.
  4. Zwiebeln mit  Olivenöl in einem Topf dünsten.
  5. Risottoreis roh hinzugeben und alles ein paar Minuten braten.
  6. Mit Gemüsebrühe ablöschen, sodass der Reis gerade so bedeckt ist.
  7. Auf mittlerer Stufe köcheln lassen und immer wieder Gemüsebrühe nachgießen.
  8. Nach ca. 15 Minuten Pilze hinzugeben und alles unter häufigem Rühren ca. 5 Minuten weiter köcheln lassen. Gemüsebrühe nachgießen.
  9. Gartest machen. Wenn der Reis gar ist, Petersilie hinzugeben und Herd ausschalten. Alles etwas ziehen lassen.
  10. Mit Salz und Pfeffer nachwürzen.


Petersilienrisotto mit Pilzen ist eine gesunde reichhaltige Mahlzeit und dazu noch unglaublich lecker und schnell gemacht. Die Petersilie als eines unserer Beliebtesten Küchenkräuter steckt voller gesunder Nährstoffe. Risottoreis ist glutenfrei und somit auch für Menschen mit Zöliakie geeignet. Auch kommt unser leckeres Risotto ohne tierische Produkte aus!

Wir haben uns bewusst für eine Variante ohne Alkohol entschieden. Wer auf den Geschmack von Weißwein im Risotto nicht verzichten möchte, kann auch hier den Risottoreis nach dem Braten zuerst damit ablöschen.

Unser Tipp:

Erst ganz am Ende nachwürzen, denn die Gemüsebrühe bringt schon einen tollen würzigen Geschmack mit sich. Hier lohnt es sich auf Bioqualität zu achten und hochwertige Qualität zu kaufen!


YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Nährwertangaben
1 Portionen pro Packung
Portionsgröße 300

Menge pro Portion
Kalorien 183
% Tageswert*
Gesamtfett 12,75g 15%
Gesättigte Fettsäuren 0g 0%
Trans Fat 0g
Cholesterin 11,5mg 4%
Natrium 423mg 19%
Gesamtkohlenhydrate 12,5g 4%
Ballaststoffe 4,25g 14%
Gesamtzucker 3g
Enthält 0g zugesetzten Zucker 0%
Eiweiß 5,25g

Vitamin D 1,2mcg 5%
Calcium 113mg 9%
Eisen 2,9mg 12%
Kalium 652mg 15%

Tägliche Prozentwerte basieren auf einer Diät mit 2.000 Kalorien. Ihre täglichen Werte können je nach Kalorienbedarf höher oder niedriger sein.

Petersilie-Pilz-Risotto selbst zubereiten

Wir wollen ihnen nun Schrittweise die Zubereitung genau erklären. 

Schälen sie die Zwiebel und schneiden diese fein.

zwiebel fein hacken

Der frische Petersilie im Bund waschen. Am besten frisch ernten!

bund petersilie

Ganzer Bund fein hacken.

petersilie gehackt

Champions fein würfeln.

Champions braun geschnitten eine ganzer Pilz

Zwiebel dünsten in 2 EL Olivenöl.

zwiebeln im topf duensten oel

Nach ein paar Minuten Risotto-Reis roh hinzugeben und alles zusammen kurz rösten.

Risottoreis mit Zwiebel braten

Gemüsebrühe nach Packungsanleitung zubereiten.

Gemuesebruehe zubereiten

Mit Gemüsebrühe ablöschen, sodass der Reis gerade so bedeckt ist.

Risottoreis in Gemuesebruehe kochen

Auf mittlerer Stufe köcheln lassen, häufig umrühren und immer dann Gemüsebrühe nachschütten, wenn der Risottoreis nicht mehr bedeckt ist. Nach 15 Minuten die Pilzwürfel hinzugeben und unter häufigem Rühren ca. 5 Minuten weiter köcheln lassen.

Pilze firsch in Risottoreis Champions

Gartest machen. So sollte das Risotto ungefähr aussehen:

Risotto mit Pilze im Topf

Wenn der Risottoreis gar ist, Petersilie hinzugeben, gut vermengen und Herd ausschalten.

frische Petersilie ueber Risotto

Nun ggf. nachwürzen und alles noch etwas ziehen lassen.

Nahaufnahme Risotto mit Pilze und Petersilie

Guten Appetit!

Risotto mit Petersilie und Champignons in Teller

Dinkelbrötchen mit Sonnenblumenkerne

perfektes Dinkelbroetchen Nahaufnahme
perfektes Dinkelbroetchen Nahaufnahme

Zubereitungszeit
1 Stunde (inkl. Backzeit)

 

Portion
8 mittelgroße Brötchen

Mahlzeitentyp
Frühstück, Brot

Diät-Kategorie
Vegetarisch, Vegan,  Laktosefrei


Zutaten

  • 500g Dinkelmehl (Typ 630)
  • 300 ml Wasser
  • 2 EL Olivenöl
  • 10 g Salz
  • 5 g Hefe (frisch)
  • 50 g Sonnenblumenkerne

Anleitung

  1. Alle Zutaten vorbereiten und abwiegen.
  2. Wasser, Öl und Hefe mischen.
  3. Mehl und Salz in einer mittelgroßen Schüssel vermengen.
  4. Öl, Helfe, Wasser- Mischung dazugeben und mit einem Teigschaber vermengen! Achtung kneten mit dem Rührgerät ist nicht nötig!
  5. Teig von Hand in Form bringen.
  6. Deckel auf die Schüssel geben und über Nacht bei Zimmertemperatur gehen lassen.
  7. Am Morgen Teig aus der Schüssel nehmen. 
  8. Mit dem Teigschaber in gleichgroße Stücke teilen (8 Stück).
  9. Auf einer bemehlten Unterlage zügig ziehen und falten, sodass der Teig die gewünschte Konsistenz erreicht. Erst hier die Sonnenblumenkerne unterarbeiten.
  10. Auf ein Backblech mit Backpapier geben und nochmal 30 Minuten gehen lassen.
  11. Ofen vorheizen und ein Topf mit Wasser unten hineinstellen.
  12. Brötchen tief einschneiden und verzieren, dann in den Ofen schieben.
  13. Bei 250 Grad Ober- Unterhitze, ca. 20 Minuten backen.
  14. Abkühlen lassen und frisch genießen!

Frische Brötchen zum Frühstück ist für uns etwas ganz besonderes. Am besten schmecken sie, wenn sie frisch aus dem Ofen kommen und der leckere Duft schon durchs Haus strömt. Und wie bei allem, das wir selbst machen, möchten wir uns damit auch etwas gutes für unseren Körper tun.

Deshalb nutzen wir für unsere Brötchen gerne regionales Dinkelmehl und Sonnenblumenkerne.

Unser Tipp:

Den Teig bereits am Abend vorbereiten und über Nacht gehen lassen. So kann man Morgens, ohne lange Vorlaufzeit, frische Brötchen zum Frühstück genießen!


YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Nährwertangaben
1 Portionen pro Packung
Portionsgröße 100

Menge pro Portion
Kalorien 270
% Tageswert*
Gesamtfett 5,6g 7%
Gesättigte Fettsäuren 0g 0%
Trans Fat 0g
Cholesterin 0mg 0%
Natrium 486mg 22%
Gesamtkohlenhydrate 45g 15%
Ballaststoffe 2,8g 7%
Gesamtzucker 2,6g
Enthält 0g zugesetzten Zucker 0%
Eiweiß 9,5g

Vitamin D 0mcg 0%
Calcium 15,5mg 2%
Eisen 1,1mg 6%
Kalium 137mg 3%

Tägliche Prozentwerte basieren auf einer Diät mit 2.000 Kalorien. Ihre täglichen Werte können je nach Kalorienbedarf höher oder niedriger sein.

Wie man selbst Dinkelbrötchen mit Sonnenblumenkerne backt

Schritt für Schritt wollen wir ihnen nun die Zubereitung erklären.

Wiegen sie alle Zutaten ab und stellen sie sich diese bereit!

Wasser, Mehl, Salz, Oel, Hefe portioniert in Schalen

Öl mit dem Wasser mischen. Dieses muss unbedingt kalt sein. Hefe darin auflösen und alles kräftig verrühren.

Oel und Wasser gemischt mit Hefe

Mehl und Salz in eine mittelgroße Schüssel geben und gut druchmischen.

Salz wird zu Mehl in die Schuessel gegeben

Hefe-Öl-Wasser- Gemisch komplett in die Schüssel mit Mehl und Salz geben.

WWasser, Oel, Hefemischung wird in die Süssel zu Mehl geschuettet

Mit einem Teigschaber gründlich vermengen.

Zutaten werden mit Teigschaber vermengt

Mit der Hand in Form bringen! Ein Rühren mit dem Knethaken des Handrührgeräts ist nicht nötig!

Teig von Hand in Form bringen

So sieht der Teig aus, nachdem alle Zutaten vermischt wurden.

Fertiger Teig vor dem Gehen- bleibt in Form

Mindestens 5 h bei Raumtemperatur, verschlossen gehen lassen. Am besten über Nacht stehen lassen, bis der Teig ca. die doppelte Größe erreicht hat.

Schuessel mit Deckel verschlossen

So sieht der Teig aus, wenn er über Nacht verschlossen geruht hat! Die Konsistenz ist klebrig, nicht irritieren lassen. Erst durch die folgenden Schritte wird er fester:

Geruhter Teig nach dem Gehen- klebrige Konsistenz- groeßer geworden

Mit dem Teigschaber den Teig auf die bemehlte Unterlage geben.

Teig auf bemehlte Unterlage geben

Teig in 8 Teile teilen (ca. 100g). Teig schnell über die Arbeitsfläche ziehen und wieder zusammenfalten. Pro Brötchen ca. 1 Minute, bis der Teig fester wird und zum Brötchen geformt werden kann.

Teig bearbeiten durch ziehen und falten

Erst jetzt die Sonnenblumenkerne in die einzelnen Brötchen einarbeiten.

Sonnenblumenkerne auf Arbeitsflaeche

Brötchen auf ein Backblech mit Backpapier legen und nochmals 30 Minuten gehen lassen. Vor dem backen tief einschneiden, um ein aufplatzen der Brötchen zu vermeiden (Sieht unschön aus, da die Brötchen meist unten reißen). Mit Sonnenblumenkerne garnieren.

Unser Tipp: Mit einer scharfen Rasierklinge oder scharfem Brotmesser geht das am Besten!

Broetchen wird eingeschnitten und mit Sonnenblumenkerne verziert

Ofen auf 250 Grad Ober und Unterhitze vorheizen und einen Topf mit Wasser unten hineinstellen.  Dies hat den Sinn, die Luftfeuchtigkeit im Ofen zu erhöhen. 

Topf wird mit wasser befuellt

Blech hineinschieben und ca. 20 Minuten goldbraun backen.  Bei ungleichmäßigem Backergebnis, Backblech ggf. wenden.

Broetchen werden gebacken, knusprig-goldbraun

Für einen genussvollen Start  in den Tag am besten frisch genießen! Abkühlzeit einplanen!

fluffiges Dinkelbroetchen mit sonnenblumenkerne

Guten Appetit!