Haarfärbemittel und Haarglätter können laut Studie mit Krebs in Verbindung gebracht werden

Heike StickelMedizinisch begutachtet von Andrea Stickel, Kinderkrankenschwester & MTA. Am 2. Januar 2020 geschrieben von Kathrin Stickel

Viele Haarfärbemittel enthalten Substanzen, die möglicherweise Brustkrebs auslösen könnten. Haarfärbemittel wurden bereits vor vielen Jahren, mit anderen Krebsarten in Verbindung gebracht. Die Forscher sind sich hierbei jedoch bis heute nicht ganz schlüssig und einig.

Eine Studie 1 zeigt auf, Haarfärbemittel in Verbindung mit Glätteisen auf, die laut der Studie in Kombination eine höheres Brustkrebsrisiko bedeuten könnte.

In dieser „Schwester“ Studie wurden Frauen im Alter von 35–74 Jahren untersucht worden, die Brustkrebsfrei waren, jedoch eine Schwester mit Brustkrebs hatten. 55% der Frauen gaben an, Haarfärbemittel dauerhaft zu verwenden.Etwa 10% gaben an, chemische Haarglätter verwendet zu haben.

Permanenter Farbstoffgebrauch

Die Forscher stellt in dieser Studie fest, dass Frauen, die mindestens alle fünf bis acht Wochen Haarglätter verwendeten, etwa 30% häufiger an Brustkrebs erkrankten.

  • Dunkelhäutige Frauen hatten ein 45% erhöhten Brustkrebsrisiko verbunden
  • bei weißen Frauen mit einem um 7% erhöhten Risiko

Bei allen Probanden war der Gebrauch von Haarglätter mit einem Brustkrebsrisiko verbunden. Je häufiger er genutzt wurde, desto Höher stieg das Risiko an.

Die Inhaltsstoffe können durch Verletzungen am Kopf oder durch Verbrennungen mit dem Haarglätter, in den Körper gelangen.

Diese Ergebnisse legen nahe, dass Chemikalien in Haarprodukten eine Rolle bei der Brustkrebserzeugung spielen können.

Eine andere Studie 2 zeigte jedoch auf, dass Lockenstangen das Risiko bei dunkelhäutigen Frauen nicht erhöhte.

„Forscher haben den möglichen Zusammenhang zwischen Haarfärbemitteln und Krebs lange untersucht, aber die Ergebnisse waren inkonsistent“, sagte Alexandra White, Leiterin der NIEHS Environment and Cancer Epidemiology Group.

Viele Menschen verwenden Haarfärbemittel, daher sollte man diese Studie unter Vorbehalt betrachten, da diese nur an einer relativ kleine Gruppe von Frauen untersuchte wurde. Auch die Studien Leiterin White sagte dazu einem Interview:

„Wir wissen, dass viele verschiedene Faktoren das Brustkrebsrisiko beeinflussen “.Es bleibt wichtig weitere Studien durchzuführen, um eine bessere Vorstellung davon zu erhalten, ob diese Farbstoffe das Krebsrisiko beeinflussen.

Halten Sie sich daher immer an die Anleitung auf der Packung und mischen Sie keine unterschiedlichen Haarfärbemittel miteinander. Lassen Sie das Haarfärbemittel nicht länger als nötig auf ihrem Kopf. Lüften Sie während und nach dem Färben regelmäßig.

Holen Sie sich unsere kostenlosen Gesundheitstipps

Unser Ziel ist es, Ihnen und ihrer Familie die besten und wertvollsten Inhalte zum Thema alternative Heilmethoden, Gesundheit und Wohlbefinden zur Verfügung zu stellen. Unser KOSTENLOSER Newsletter wird Ihnen dabei helfen. Wir sind Menschen wie Sie, die an die Heilkraft der Natur glauben. Wir sind also hier, wenn Sie uns brauchen. Wenn sich sich anmelden, versprechen wir Ihnen:

  1. Sie lernen mehr über ein gesundes und natürliches Leben und erhalten als einer der ersten unsere Gesundheitsnachrichten
  2. Sie sparen Geld, denn wir glauben an die Heilkraft der Natur und versuchen Sie damit gesund und fit zu halten. So sparen Sie sich teure Medikamente.
  3. Sie finden bei uns verifizierte Artikel durch anerkannte Studien.
  4. Sie erhalten exklusive Inhalte und wertvolle Beiträge inkl. Videos komplett kostenlos
  5. Sie erhalten kostenlosen Zugriff auf eBooks, die Ihre Gesundheit nachhaltig beeinflussen können
newsletter
Erhalten Sie unsere KOSTENLOSE eBook-Ratgeber
Holen Sie sich ihre KOSTENLOSE eBooks(33 beste Superfoods, Äherische Öle, 30 Omas Heilmittel) und erhalten Sie unser kostenlosen Newsletter für natürliche Gesundheit
*Mit der Anforderung der eBooks, melden Sie sich zu unserem gratis E-Mail NEWSLETTER mit gesundheitsrelevanten Informationen an. Abmeldung ist jederzeit möglich.(Datenschutz)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.