Die Bittermelone kann helfen, Krebs und Diabetes zu behandeln

Heike StickelMedizinisch begutachtet von Andrea Stickel, Kinderkrankenschwester & MTA. Am 10. Januar 2020 geschrieben von Kathrin Stickel

Eine neue Studie1 der Saint Louis University in Missouri zeigt auf, dass Untersuchungen an Mäusen daraufhin deuten, dass Bittermelonenextrakt bei der Bekämpfung von Krebs und Diabetes helfen kann. Speziell in Indien Asiens, Südamerikas, und Ostafrikas wird die bittere Melone schon seit Hunderten von Jahren als Heilmittel eingesetzt.

Auch in Deutschland wird die Balsambirne, wie das Kürbisgewächs in Deutschland meistens genannt wird, als Kapseln für Nahrungsergänzungsmittel bei Diabetes Typ-2 gehandelt. Es soll dadurch der Blutzuckergehalt gesenkt werden.In Deutschland gehört die Bittermelone jedoch zu den kuriosen Garten-Gewächsen.

Die Bittere Melone ( Momordica charantia ), auch als bitterer Kürbis, Karela und Balsambirne bekannt, gehört zu der Kategorie Zucchini und Gurke.

Bittere Melone und Diabetes

Diabetes mellitus gilt als eine der fünf häufigsten Todesursachen weltweit. Traditionell hat die Bittermelone bei der Behandlung vieler gesundheitlicher Probleme geholfen und in letzter Zeit als natürliches Heilmittel gegen Diabetes an Bekanntheit gewonnen .2

Bittere Melone und Krebs

Die Forscher starteten mit einer Vorstudie3 indem Sie Bittermelonenextrakt bei Brustkrebs, Prostatekrebs sowie Kopf- und Halskrebszellen – testeten.
Labortest wiesen daraufhin, dass die Ausbreitung von Krebs wirksam verhindert werden könnte. Die Experimente an Mausmodellen, zeigten den Forschern auf das der Pflanzenextrakt die Neuerkrankungen von Zungenkrebs senken konnte.

Prof. Ratna Ray und sein Team haben in vorherigen Studien1 gezeigt, dass Bittermelonenextrakt krebserzeugenden Mundkrebs bei Mäusen vorbeugt.
Dies wurde nun in menschlichen oralen Krebszellen weiter Untersucht. Diese Studie ergab , dass Bittermelonenextrakt im Wesentlichen das Wachstum von Krebstumoren hemmte und sogar zum Tod einiger Krebszellen führte.

Patienten mit Mundkrebs könnten bei weiterer Forschung und weiteren Studien zu diesem Thema, neue Therapien erhalten. Bittermelonenextrakt hat daher ein hohes Potenzial als Arzneimittel gegen Mundkrebs.

Wie schmeckt die bittere Melone

Die bittere Melone schmeckt bitter und mit zunehmender Reife intensiviert sich der Geschmack. Sie können sich überlegen, ob Sie zum täglichen Apfel nun auch eine bittere Melone dazu verzehren.

Holen Sie sich unsere kostenlosen Gesundheitstipps

Unser Ziel ist es, Ihnen und ihrer Familie die besten und wertvollsten Inhalte zum Thema alternative Heilmethoden, Gesundheit und Wohlbefinden zur Verfügung zu stellen. Unser KOSTENLOSER Newsletter wird Ihnen dabei helfen. Wir sind Menschen wie Sie, die an die Heilkraft der Natur glauben. Wir sind also hier, wenn Sie uns brauchen. Wenn sich sich anmelden, versprechen wir Ihnen:

  1. Sie lernen mehr über ein gesundes und natürliches Leben und erhalten als einer der ersten unsere Gesundheitsnachrichten
  2. Sie sparen Geld, denn wir glauben an die Heilkraft der Natur und versuchen Sie damit gesund und fit zu halten. So sparen Sie sich teure Medikamente.
  3. Sie finden bei uns verifizierte Artikel durch anerkannte Studien.
  4. Sie erhalten exklusive Inhalte und wertvolle Beiträge inkl. Videos komplett kostenlos
  5. Sie erhalten kostenlosen Zugriff auf eBooks, die Ihre Gesundheit nachhaltig beeinflussen können
newsletter
Erhalten Sie unsere KOSTENLOSE eBook-Ratgeber
Holen Sie sich ihre KOSTENLOSE eBooks(33 beste Superfoods, Äherische Öle, 30 Omas Heilmittel) und erhalten Sie unser kostenlosen Newsletter für natürliche Gesundheit
*Mit der Anforderung der eBooks, melden Sie sich zu unserem gratis E-Mail NEWSLETTER mit gesundheitsrelevanten Informationen an. Abmeldung ist jederzeit möglich.(Datenschutz)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.